Promotion

  • -

Promotion

Die Promotion ist eine akademische Prüfung, mit der die Befähigung zu eigenständiger Forschung an einer wissenschaftlichen Hochschule festgestellt wird. Bei erfolgreicher Promotion erwirbt der Kandidat den Doktorgrad. Voraussetzungen für eine Promotion sind unter anderem ein qualifizierender Studienabschluss (in der Regel ein gutes bis sehr gutes Examen), ein betreuender Doktorvater, eine Dissertation sowie ein Rigorosum und/oder eine Disputation. Die Promotionsleistung wird mit summa cum laude, magna cum laude, cum laude, rite und non rite bewertet.


Studienlexikon: von Studenten der EAM - Europa Akademie München erstellt.