Ph. D.

  • -

Ph. D.

Der Ph. D. (lat. Philosophiae Doctor) ist ein akademischer Grad, der vor allem im angelsächsischen Raum gebräuchlich ist und dem Doktorgrad entspricht. Man erhält den Ph. D. nach einem drei- bis vierjährigen Doktorstudium, das mit einer Ph. D. thesis abgeschlossen wird. Zulassungsvoraussetzung ist in der Regel ein Masterabschluss. Siehe auch Bachelor.


Studienlexikon: von Studenten der EAM - Europa Akademie München erstellt.