Master

  • -

Master

Der Master ist in vielen Ländern der zweite akademische Grad, der an einer Hochschule erworben werden kann. Die Voraussetzung für ein Masterstudium ist ein Bachelorabschluss (alternativ ein Magisterabschluss, Diplomabschluss oder ein Staatsexamen) und es kann entweder der Vertiefung eines vorherigen Studiums oder der Erschließung von Wissen in einem neuen Fachgebiet dienen. Der Master gilt als äquivalent zu den Abschlüssen Diplom und Magister, die im Zuge des Bologna-Prozesses in Deutschland bis 2010 durch den Master ersetzt wurden. Siehe auch MBA.


Studienlexikon: von Studenten der EAM - Europa Akademie München erstellt.