Bologna-Prozess

  • -

Bologna-Prozess

Als Bologna-Prozess bezeichnet man die Umsetzung einer 1999 in Bologna unterzeichneten Erklärung der Bildungsminister von 29 europäischen Ländern, deren Ziel die Vereinheitlichung des europäischen Hochschulwesens ist. Dafür soll unter anderem ein zweistufiges System von Hochschulabschlüssen wie Bachelor und Master sowie das European Credit Transfer System (ECTS) eingeführt werden.


Studienlexikon: von Studenten der EAM - Europa Akademie München erstellt.