Autor: Studienlexikon_User

  • Übung

    Eine Übung ist eine Lehrveranstaltung, die begleitend zu einer Vorlesung stattfindet. Der Inhalt der Vorlesung wird in der Übung in kleinen Gruppen vertieft und eingeübt oder es werden Hausaufgaben besprochen. Übungen werden in der Regel von wissenschaftlichen Mitarbeitern oder Studenten in höheren Semestern geleitet. Siehe auch Tutorium.

  • Urlaubssemester

    Ein Urlaubssemester ist ein Semester, während dem ein Studierender von der Hochschule beurlaubt ist. Ein Urlaubssemester zählt nicht als Fachsemester. Siehe auch Beurlaubung.

  • Universitätsmatrikel

    Eine Universitätsmatrikel ist ein öffentliches Verzeichnis der Mitglieder einer Universität. Dazu gehören Dozenten, Studenten und der akademische Mittelbau. Siehe auch Immatrikulation und Exmatrikulation.

  • Universität

    Universitäten sind öffentliche Hochschulen, an denen Lehre und Forschung miteinander verknüpft sind und Bildungsinhalte und Berufsqualifikationen mit höchsten Ansprüchen vermittelt werden. Im allgemeinen verfügen Universitäten über ein breites Angebot an Studienfächern. Studenten können je nach Universität und Studiengang die akademischen Grade Bachelor, Master, Magister und Diplom erwerben. Universitäten haben Habilitations- und Promotionsrecht. Siehe auch Bologna-Prozess […]

  • Undergraduate student

    Als “undergraduate student” bezeichnet man im englischsprachigen Raum einen Studierenden eines Bachelor-Studiengangs, der noch vor dem Abschluss steht. Siehe auch graduate student.

  • Unabhängige Studierendenschaft

    Als unabhängige Studierendenschaft bezeichnet man in Bundesländern ohne verfasste Studierendenschaft die freiwillige und selbstständige Organisation der Studentenvertretung in Fachschaftsräten, im Studierendenparlament und AStA. Die Beschlüsse dieser Organe sind nur wirksam, wenn die unabhängige Studierendenschaft von den studentischen Vertretern in den offiziellen Gremien der Hochschule unterstützt wird.

  • Tutorium

    Ein Tutorium ist eine Lehrveranstaltung an einer Hochschule, die von einem Studierenden aus einem höheren Semester geleitet wird. Tutorien werden meist begleitend zu Vorlesungen im Grundstudium angeboten, um die in der Vorlesung vorgestellten Methoden zu üben und zu vertiefen. Siehe auch Übung.

  • Trimester

    Als Trimester bezeichnet man die Einteilung des Studienjahrs in drei Teile, welche jeweils aus drei Monaten bestehen. Anders als beim Semester ist die vorlesungsfreie Zeit in einem Trimester nicht enthalten. Diese erstreckt sich oft über die drei Sommermonate. Die Einteilung des Studienjahres in Trimester ist im angelsächsischen Raum (fall term, winter term, spring term) und […]

  • TOEFL

    Der TOEFL (Test of English as a Foreign Language) ist ein standardisierter Test, der englische Sprachkenntnisse überprüft und im englischsprachigen Raum eine Zulassungsvoraussetzung für viele Hochschulen ist. Er besteht aus einem mündlichen und einem schriftlichen Teil und kann weltweit am Computer abgelegt werden. Siehe auch GMAT und SAT.

  • Technische Universität

    Technische Universitäten sind Hochschulen, an denen hauptsächlich naturwissenschaftliche und technische Studienfächer angeboten werden. Das Studienangebot umfasst manchmal auch Wirtschaftswissenschaften oder andere Lebenswissenschaften. Oft sind technische Universitäten aus technischen Hochschulen hervorgegangen. Siehe auch Universität.