Autor: Studienlexikon_User

  • Auditorium Maximum (Audimax)

    Das Auditorium Maximum ist der größte Hörsaal einer Hochschule. Er bietet meist mehreren hundert Zuhörern Platz und ist zusammen mit der Aula der Ort für Festveranstaltungen an der Hochschule.

  • Auditorium

    = Hörsaal

  • AStA

    = Allgemeiner Studierendenausschuss

  • Assistent

    = wissenschaftlicher Mitarbeiter

  • Arbeitsgemeinschaft

    Eine Arbeitsgemeinschaft ist eine Lehrveranstaltung an einer Hochschule, in der in kleinen Gruppen entweder der Stoff einer Vorlesung vertieft, Aufgaben bearbeitet oder gemeinsam eine wissenschaftliche Veröffentlichung gelesen wird. Siehe auch Übung.

  • Alumni

    Als Alumni (lat. “Zögling”) bezeichnet man die ehemaligen Studenten einer Hochschule.

  • Allgemeiner Studierendenausschuss (AStA)

    Der allgemeine Studierendenausschuss ist das geschäftsführende Organ der verfassten Studentenschaft und wird vom Studierendenparlament gewählt. Er vertritt die Interessen der Studenten gegenüber der Hochschule, der Hochschulleitung und der Öffentlichkeit. Siehe auch Fachschaftsrat und Studierendenrat.

  • Akademisches Auslandsamt (AAA)

    Das akademische Auslandsamt (AAA) ist der Teil der Verwaltung einer Hochschule, der für internationale Angelegenheiten der Studierenden zuständig ist. Insbesondere berät das akademische Auslandsamt bei der Planung von Studienaufenthalten im Ausland, regelt die Anerkennung von Studienleistungen, die im Ausland erbracht wurden und ist oft auch für die Zulassung von internationalen Studenten zuständig.

  • Akademischer Rat

    Ein akademischer Rat ist ein Beamter im höheren Dienst einer Hochschule, der als wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig ist. Siehe auch akademischer Mittelbau.

  • Akademischer Mittelbau

    Der Akademische Mittelbau ist eine umgangssprachliche Bezeichnung für wissenschaftliche Mitarbeiter an Hochschulen, die keine Professoren sind. Dazu gehören unter anderem Doktoranden, Akademische Räte, Studienräte und wissenschaftliche Mitarbeiter.